ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

Auswärts soll es nicht sein

IMG_20191011_203552

Nach dem lang ersehnten Sieg vom letzten Wochenende gegen Wiesen reiste unsere Mannschaft am Freitag Abend nach Raas mit dem Ziel den Siegeszug nicht zu verpassen. Die Kälte sollte dabei keinen Einfluss haben und deshalb wurde ordentlich aufgewärmt. Bereits von Anfang an versuchte unsere Mannschaft Spielbestimmend zu sein, aber großchancen gab es erstmals auf beiden seiten keine richtig großen. In der 14. Minute dann aber konterte unsere Mannschaft blitzschnell über rechts mit „Zugile“ Isaak, der den Ball sauber in die Mitte zu Moritz „pagliaccio“ spielte. Dieser konnte den Ball einfach ins Tor schieben und somit stand es 1:0. Trotz Anforderungen des Trainerduos nicht nachzulassen konnte unsere Mannschaft leider nicht allzu spielbestimmend agieren und somit lies man den Gegnern immer wieder viel Platz. Keeper Martin konnte zwei Schüsse gut parieren und bei der dritten Parade zeigte er sein ganzes können als „Ballfischer“. Ein gut platzierter Heber vom Sechzener parierte er glänzend. Trotz seiner guten Form musste er in der 31.Minute hinter sich greifen. Nun erwachte unsere Mannschaft wieder und versuchte über die Seiten viel Druck aufzubauen. In der 43. Minute dann eine Entscheidende Situation: Isaak über links, zieht in die Mitte und rutscht im Strafraum aus. Der Schiedsrichter sieht ein vermeintliches Foul des Gegners und entscheidet sich für Elfmeter. Leider braucht es 1 Minute bis der Elfmeter durch den „gefoulten“ geschossen werden kann, was sehr viel Nerven kostet. So war es auch, Isi konnte den Ball am Torwart nicht vorbei ins Tor schießen und somit wurde klar, dass es für unsere Mannschaft schwer sein würde ein weiterse Tor zu schießen. Nach dem vergebenen Elfmeter ging es dan in die Pause, wo Trainer Tano die Mannschaft noch einmal ordentlich einheizte. Skurril wurde es auch bei den Auswechselspielern während der Halbzeit wo Moro die Gegner fragte ob es in ihrem Biotop auch Krokodile geben würde und er als Antwort ein sehr beängstigendes „hoffntlich et“ erhielt. In Halbzeit 2 Versuchte unsere Mannschaft mit Ballbesitz und schnellen Vorstößen die gegnerische Mannschaft zu bezwingen. Leider vergab man wieder einige gute Chancen mehrmals, auch alleine vor dem Torwart. Auch die eingewächselten Rene „WR7″, David Clara und Clara Felix konnten nichts gegen ein Unentschieden ausrichten. Somit endete das Spiel mit 1:1 und unsere Mannschaft kehrte woederum ohne zwei versschenkte Punkte nach Hause. Aber bereits an diesem Wochenende soll unsere Mannschaft zuhause wieder alle 3 Punkte gegen Prettau holen, um somit nicht allzu viele Punkte zu den anderen Teams zu verlieren.

Empfiehl diesen Beitrag deinen Freunden:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>