ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

Derbysieg am Kirstawochenende!

Messner Manuel

Am Kirstasamstag trafen wir im heimischen Waldstadion auf St. Georgen Junior, gegen die wir bislang eine makellos weiße Weste aufweisen konnten, außerdem haben wir am Kirstawochenende seit Beginn der Datenaufzeichnungen noch nie verloren. Somit deutete schon vor dem Anpfiff alles auf unseren ersten 3er der Saison hin. Bei sommerlichen Temperaturen und der lautstarken Unterstützung der „Kirstamando“ (inklusive Bengalos) ging unsere Mannschaft bis in die Haarspitzen motiviert ins Spiel. Erfreuliche Notiz am Rande: Daniel, einer unserer Superzwillinge, feierte sein Comeback nach Mittelhandbruch.

Es dauerte einige Minuten bis unsere Mannschaft die Anfangsnervosität ablegen konnte und das Spiel an sich riss, allerdings ohne wirklich gefährlich vor dem gegnerischen Kasten aufzutauchen. Wir dominierten zwar das Spiel auf allen Ebenen, mehr als ein paar Abschlüsse aus der zweiten Reihe waren aber nicht drin. Ohne wirklich gefährliche Situationen (zumindest kann sich die Redaktion an keine mehr erinnern) ging es für beide Mannschaften in die Kabine.

Dort schien Trainer „Tano“ die richtigen Worte gefunden zu haben. Ein gefährlicher Abschluss folgte dem nächsten und vor dem gegnerischen Tor brannte es teilweise lichterloh. Der starke Torwart aber schaffte es immer wieder in höchster Not zu klären. Mitte der Zweiten Halbzeit fasste sich Neuzugang Kostner ein Herz und zog aus gut 20 Meter ab. Sein Strahl landete aber an der Querlatte und sprang anschließend von der Torlinie nicht ins Tor. Kurz darauf war es wieder die Torumrandung, welche uns von der inzwischen überfälligen Führung trennte.

Als der Unparteiische die Nachspielzeit anzeigte, rechnete jeder mit einem torlosen Unentschieden. Aber alle hatten die Rechnung ohne den eingewechselten Felder gemacht, der in der 94. Minute allein von dem Gästekeeper auftauchte. Der ehemalige Landesliga Star behielt natürlich die Nerven und schob zur Führung und gleichzeitig auch zum Sieg ein, denn kurz darauf war Schluss.

Die gesamte Mannschaft bedankte sich anschließend bei den Kirstamando mittels Laola für ihre Unterstützung. An dieser Stelle ist wohl nicht nötig zu erwähnen, dass der Sieg mehr als standesgemäß auf dem Kirsta gefeiert wurde. Einige Fotos von den Feierlichkeiten sind schon auf unserer Homepage aufgetaucht.

i.B. unser Torwart Manuel Messner, der seinen Kasten sauber hielt!

Empfiehl diesen Beitrag deinen Freunden:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>