ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

Gute Leistung gegen den Spitzenreiter

IMG-20180415-WA0015
Am Sonntag trafen wir im Rieserfernerstadion auf den Spitzenreiter aus Rasen. Das Starensemble musste dieeinzige Pleite am ersten Spieltag gegen Reischach hinnehmen und ist seither auf Kurs Meistertitel. Bereits vor Anpfiff war also klar, dass es eine Glanzleistung braucht um Punkte aus Rasen entführen zu können. 
In der Abwehr fehlten Tommi (verletzt) und Micheal (gesperrt). Sie wurden durch Clara und dem wiedergenesenen Huiba ersetzt. Für Clara war es das Startelfdebut in der heurigen Saison und das noch dazu auf der ungewohnten Innenverteidigerposition, die er seit B-Jugend Zeiten nur aus der Ferne bewunderte. Nichts desto trotz lieferte er eine Topleistung ab und konnte sich für die nächsten Spiele empfehlen. 
Das Spiel begann wie erwartet. Der Tabellenführer übernahm das Spielgeschehen. Wir zogen uns etwas zurück, standen kompakt und setzten immer wieder zu durchaus nicht ungefährlichen Kontern an.   
In Minute 25 enteilte der gegnerische Angreifer auf der rechten Seite. Er überlupfte unseren herausstürmenden Goalie und schob zum 1:0 für den Favoriten ins leere Tor ein. Diese Führung sollte bis zum Halbzeitpfiff halten. 
Trainer „Tano“ war es gelungen seine Jungs in der Halbzeitpause nochmal zu motivieren und das sah man sofort. Plötzlich waren wir am Drücker und kombinierten uns einige Male gut bis zum Abschluss. Ganz nebenbei kam Marian Simon Darmian D’Amico zu seinem Amateurligadebut (=Kiste Bier bei nächsten Training). Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld landet der Ball dann nach einem Gewusel im Strafraum bei Brandt, der zum vermeintlichen 1:1 trifft. Das Entsetzen aber ist groß, als der Unparteiische das Tor wegen einer höchst zweifelhaften Abseitsentscheidung nicht gab. 
So blieb uns nichts anderes übrig als alles auf eine Karte zu setzen und die Abwehrreihen zu lichten. Allerdings schafften wir es nicht mehr uns klare Torchancen herauszuspielen. Stattdessen war des unser Gegner, der einige Male am starken Manuel scheiterte. Rund 10 Minuten vor Schluss machten die Hausherren dann mit dem 2:0 alles klar und hätten den Sieg auch noch durchaus höher gestalten können, scheiterten aber zweimal am Aluminium. 
Wenig überraschend verletzte sich der eingewechselte Felder erneut und schafft es somit immer noch nicht ein Spiel in dieser Rückrunde verletzungsfrei zu überstehen. 
Die Nachbesprechung zum Spiel fand anschließend im K1 statt und war außerordentlich gut besucht, wobei der Altersdurchschnitt von Vereinslegende Vitus deutlich gehoben wurde. Gemeinsam mit Mia Julia bereitete man sich bereits auf das nächste heiße Duell gegen unseren Tabellennachbarn Val Badia vor.
Empfiehl diesen Beitrag deinen Freunden:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>