ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

U8 – Großer Bezirksabschluss in Welsberg

Elfmeterkrimi

Am Samstag, 8. Juni, gab es in Welsberg den großen Saisonabschluss mit dem U8-Bezirksfinale. Unter den 24 teilnehmenden Teams auch die zwei Dietenheimer Equipes ASV Blau und ASV Rot. Leider mussten beide Teams an diesem Pfingstwochenende stark ersatzgeschwächt antreten, so dass die Ziele tiefer angesetzt werden mussten. Die Rumpf-Mannschaften schlugen sich jedoch hervorragend und qualifizierten sich wider Erwarten beide für die Play-Offs am Nachmittag!

Die Ergebnisse aus den Gruppenspielen:

  • ASV Dietenheim/Aufhofen blau – Obopuschtra Löwen grün 0:3
  • ASV Dietenheim/Aufhofen blau – St. Georgen 2:1
  • ASV Dietenheim/Aufhofen blau – Olang 2:0
  • ASV Dietenheim/Aufhofen rot – Obopuschtra Löwen blau 3:0
  • ASV Dietenheim/Aufhofen rot – Percha 5:0
  • ASV Dietenheim/Aufhofen rot – Obopuschtra Tiger 2:2

Das Viertelfinale Team rot:

Das Team ASV rot traf damit als Gruppensieger am Nachmittag auf Teldra Jugend und Bruneck Orange (nur der Gruppensieger kam ins Halbfinale). Gegen die Teldra Jugend gab es einen spannenden Schlagabtausch. Leider gingen die Teldra mit einem Schuss aus der zweiten Reihe in Führung. Als Philipp und Co. noch mal alles nach vorne warfen, konterten die Teldra – Endstand 0:2. Nun musste Spiel zwei gegen Bruneck Orange unbedingt gewonnen werden. Und hier spielte das Team auch groß auf. Matthias erzielte bald in typischer Goalgettermanier im Strafraum das 1:0; Benno erhöhte mit einem direkt verwandelten Eckball auf 2:0 – ein toller Sieg! Da jedoch in der Folge der spätere Bezirksmeister, die Teldra Jugend, auch das zweite Gruppenspiel gewinnen konnte, war für das Team rot Endstation.

Das Viertelfinale Team blau:

Das Team ASV blau hatte am Nachmittag nur mehr gezählte 7 Spieler zur Verfügung und musste zuerst gegen Pfalzen antreten. Mit einer starken Defensivleistung von Taya und Co. konnte das Tor sauber gehalten werden; und 30 Sekunden vor Schluss konnte Stürmer Paul alleine allen Verteidigern entwischen und erzielte das umjubelte 1:0 – das Siegtor! Nachdem auch Bruneck hellblau gegen Pfalzen knapp 1:0 gewonnen hatte, kam es somit zu einem wahren Entscheidungsspiel gegen die Brunecker. Nach vier Minuten tankte sich Mattia mit einem unwiderstehlichen Sololauf durch die gesamte hellblaue Defensive und schob zum 1:0 ein (siehe Foto unten). Zwei Minuten vor Ende traf Julian mit einem Schuss von der Mittellinie die Querlatte. Doch statt dem entscheidenden 2:0 fiel 15 Sekunden vor Ende leider das 1:1 für Bruneck. Beide Teams konnten dem vom Regelwerk vorgesehenen Losentscheid wenig abgewinnen, und so einigte man sich auf ein 7-Meter-Schießen. Nach dramatischen 12 Strafstößen stand dann der spätere Finalist Bruneck hellblau als Sieger fest, und auch für Team blau endete die Saison.

Ein großes Kompliment an Trainer und Spieler*innen der beiden U8-Teams für diese tolle Saison!

(Fotos Copyright Bruno Mandolesi, Georg Winkler)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>