ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

Und schon wieder!!

IMG-20170927-WA0003

Beim Nachholspiel am Dienstag in Pfalzen kassierten die Altherren die nächste Klatsche.

Neil Diamond war Vergangenheit, so hatten wir wieder genügend Spieler zur Verfügung. Aber trotz ausreichend großem Kader und auch trotz der Mithilfe unseres Oldies, Martin Doc Grossgasteiger, und des Ex-Urlaubers Klaus Unteregelsbacher konnten wir die Niederlage wieder mal nicht verhindern.

Nach einer Viertelstunde klingelte es das erste Mal im Kasten der Dietenheimer, als ein Sonntagschuss im linken Kreuzeck einschlug, bei dem unser Torwart Seyr Egon machtlos war. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit, als der Schiri eine Abseitsposition der Pfalzner schlichtweg übersehen hat, erhöhten diese auf 2-0. In der Pause wechselte das Coach-Dream-Team Hintner Hons und Winkler Tschosch den heuer noch torlosen Unterhofer Christof sowie auch Obermair Dani aus und versuchten mit Gartner Maximilian, Pescollderungg Manfred und einem nicht näher genannten Unbekannten neuen Schwung ins Spiel zu bringen. Auch Unteregelsbacher Klaus musste leider verletzungsbedingt ausgewechselt werden, da er sich bei einem Zusammenstoss mit dem Gegner eine starke Oberschenkelerschütterung zugezogen und sich auch sage und schreibe 1/6 eines Zahnes ausgeschlagen hat. Die Taktik des Coach-Duos ging auf, denn kurz nach Anpfiff verkürzte der Unbekannte in unseren Reihen mit einem satten Schuss auf 1-2. Kurzfristig konnten wir den Druck auch erhöhen, schafften es aber leider nicht, diesen in Tore umzumünzen. Im Gegenteil… Im Laufe der zweiten Halbzeit knallten die Pfalzner den Ball insgesamt 3x an unsere Latten. Seyr Egon versuchte sein Möglichstes, mit Glanzparaden verhinderte er einige tolle Möglichkeiten der Pfalzner, aber beim 3-1 war auch er machtlos. Danach hatten wir keine Kraft mehr, uns dagegen aufzubäumen.

Dieses Wochenende haben die Alten spielfrei. Das gibt uns die Möglichkeit, wieder Kraft zu tanken und vielleicht auch ein paar Weh-Wehchen auszukurieren. Vielleicht schafft es der eine oder andere von der Verletztenliste wieder aufs Spielfeld.

Resümee nach diesem Spiel:

– Bei unserem Torwart bemerkt man eine wahnsinnige Leistungssteigerung. Von normalerweise 6 Gegentoren pro Spiel hat er diesmal nur die Hälfte (!!) kassiert.

– Trotz der drei Niederlagen ist der Meistertitel noch auf keinen Fall abzuschreiben. Zur Zeit liegen die Alten nur 4 lausige Punkte hinter dem Erstplatzierten. Mit der heurigen Mannschaft ist das (theoretisch) sicherlich aufholbar, auch wenn man früher 2 Saisonen gebraucht hätte, um 4 Punkte zu erzielen.

wp_ss_20170926_0001

 

Empfiehl diesen Beitrag deinen Freunden:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>