ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

Unglückliche Niederlage in Schabs

Schabs Mannschaftsfoto

3 Tore geschossen, 2 Tore kassiert, das macht nach Adam Riese: 2-3 verloren!!! So das unglückliche Ende des letzten Hinrunden-Meisterschaftsspiel der Altherren.

Man weiß ja, dass es in Schabs nicht leicht werden würde, man weiß auch, dass einige Spieler verletzt fehlen, aber nichtsdestotrotz haben die Altherren am Freitag in Schabs eine tolle Leistung gezeigt. Spielanpfiff war zur altherrenunwürdigen Zeit um 21.30 Uhr!! Aber wir legten los wie die Feuerwehr. Seiwald Egon brachte unsere Mannschaft bereits nach 5 Minuten in Führung. Ein unhaltbarer Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor abprallte. Unsere Stürmer Gartner Maximilian und Fregona Alex hielten den Druck konstant hoch. Nach einer schönen Aktion setzte kurz darauf Gartner Maximilian einen Schuss leider nur an den Pfosten. Die Schabener wehrten sich und erhöhten nun ihrerseits den Druck und kamen nach einer Viertelstunde zum Ausgleich. Del Fabbro Marco versuchte noch, den Gegenspieler entscheiden zu stören, konnte den Abschluss und das Tor aber leider nicht verhindern. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verletzte sich Michl Stefan ohne Fremdeinwirkung so schwer, dass er ausgewechselt werden musste. Erste Diagnose Knöchelbruch!! Obermair Dani übernahm seine Position in der Verteidigung. Zur Halbzeit kam dann der Lokalmatador Mayr Helli für den angeschlagenen Fregona Alex. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit kam es zur Schlüsselszene. O.D. (Name der Redaktion bekannt; er ist erst kurz vorher eingewechselt worden) versuchte am eigenen Sechzehner einen Befreiungsschlag, traf den Ball aber so unglücklich, dass er in die entgegengesetzte Richtung flog und sich über unserem verdutzten Torwart ins Tor senkte. 5 Minuten später erhöhten die Gegner mit einem schön geschossenen Strafstoss auf 3-1. Wer jetzt gedacht hat, dass unsere Alten aufgeben würden, hat sich getäuscht. Unterhofer Christof hielt es an der Seitenlinie nicht mehr aus und wollte auch unbedingt eingewechselt werden. Kurz darauf nahm Mayr Helli eine wunderschöne Flanke von Seiwald Egon dankend an und versenkte den Ball im Tor. Kurz darauf hatte er auch den Ausgleich auf dem Fuss, setzte den Ball aber knapp neben das Tor. Die Gegner wurden immer nervöser. Das sah man auch an den ganzen Fouls an unseren Spielern. Dies wiederum weckte bei Kaneider Michael Erinnerungen an das vorherige Mittwochtraining. Am Tag nach dem Training nämlich (in der Ersten Hilfe des Krankenhauses) ging ihm das Lied „Letzte Nocht, woa a schware Partie für mi…“ nicht mehr aus dem Kopf. Verletzungsbedingt musste er das Spiel diesmal von der Trainerbank aus verfolgen. Mayr Ivo, der den fehlenden Platz einnehmen sollte, wurde am Freitag jedoch von einer (schicksalhaften) Grippe eingeholt, und konnte das Geschenk leider nicht annehmen.

Es blieb beim 2-3 und somit bestätigt sich der Trend, dass die Altherren bisher auswärts keine Punkte holen können.

Am Samstag 21.Oktober (Heimspiel) und am Mittwoch 25.Oktober (auswärts) gehts noch im Pokalspiel gegen Wiesen um den Einzug in die nächste Runde.

ZehenBei der nächsten Ausschussitzung wird wahrscheinlich beschlossen, die Altherrenmannschaft als neue Sektion des Krankenhauses Bruneck zu melden: Degasper Luki, Degasper Marco, Aschbacher Manuel, Pramstaller Heinz, Michl Stefan, De Rosa Mauro, Hilber Werner… sind momentane Fixkandidaten; weitere potentielle Kandidaten sind: Unteregelsbacher Klaus, Unterhofer Christof, Forer Stefan.

Eines muss man der Mannschaft aber lassen. Der Zusammenhalt in der Gruppe ist trotz Allem weiter ungebrochen. Ein Beispiel hierfür ist sicher Sinner Luki, der bereits seit gefühlten 3 Monaten beim „Fuchs passen“ ist, aber tapfer mit dem Handy in der Hand jedes Spiel mitbestreitet. Auch die ganzen Verletzungen werden uns nicht aus der Bahn werfen. Bestes Beispiel ist zur Zeit Michl Stefan; sein aktuelles Motto: „Rock’n’ROLLSTUHL“. Auf diesem Wege: Gute Besserung!!!!Rollstuhl

 

Empfiehl diesen Beitrag deinen Freunden:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>