ASV Dietenheim Aufhofen
Nicht verpassen:

Bitteres Last-Minute-Unentschieden

Im Spitzenspiel der 15. Runde der Amateurligameisterschaft war unsere Mannschaft zu Gast in Uttenheim. In diesem Spiel war jeder Mann von Nöten, denn aufgrund von Maturareisen, kurzfristigen Erkrankungen, langen Verletzungen usw. ging unsere Mannschaft stark ersatzgeschwächt in die Partie.

Für den ersten Aufreger der Partie sorgte „Odl Michl“, der nach seiner Verletzung lediglich als Maskottchen auf die Bank mitgenommen wurde. Als ein Spieler von uns am Boden lag entfleuchte ihm aus seinem Mund ein italienisches Schimpfwort, welches der Unparteiische allzu persönlich nahm und unseren Veteranen auf die Tribüne verbannte.

Danach war wieder Zeit für Fußball und nach einer butterweichen Hereingabe von Hubi vollendete Brandt mit dem Kopf zur zu diesem Zeitpunkt überraschenden Führung. 1:0 war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause drückte unsere Mannschaft auf das 2 zu 0, ließ dabei aber die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Gehäuse vermissen. So brachte sowohl Felder, der ansonsten überraschend wenig jammerte, als auch Brandt das Leder nicht über die Linie.

Die Nerven an der Seitenlinie waren zum Reißen gespannt. Als Trainer Tano dem Schiedsrichter eine kleine Nachhilfestunde geben wollte, musste auch er den Platz verlassen.

So kam es wie es kommen musste. Die Nachspielzeit neigte sich bereits dem Ende entgegen, als unser Goalie, der zuvor noch mit einer Glanzparade rettete, hinter sich greifen musste. Quasi mit dem Schlusspfiff verlieren wir also zwei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft, haben aber immer noch alles selbst in der Hand.

Am Samstag steht der nächste Kracher gegen den Spitzenreiter aus Mühlwald auf dem Programm. Verlieren verboten!

Empfiehl diesen Beitrag deinen Freunden:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>